Donnerstag, 9. Februar 2012

Nicht verabschiedet, aber aufgeräumt!

Damit meine ich meinen Facebook Account...


(Vornweg: dieser Post betrifft ausschliesslich MEIN privates Profil bei fb, andere Seiten meine ich damit nicht! Ich möchte niemanden angreifen, ich spreche lediglich aus meiner Sicht.)

Ich habe gestern Abend einen Bericht gelesen, dass Facebook jetzt für alle Profile diese ¨Chronik¨-Darstellung einführen will. Die ständigen Änderungen auf fb nervten mich schon länger. Seit einiger Zeit bin ich auch nicht mehr so aktiv bei facebook. Diese Umstellung der Profil-Ansicht war für mich der perfekte Anlass meinen Account ein wenig aufzuräumen... Ich habe alle meine Pinwand-Einträge gelöscht, meine Foto-Alben habe ich so eingestellt, dass nur ich die Bilder sehen kann. Die Angaben zum Beruf und Schulbildung habe ich auch entfernt.

Jetzt zu meinen Gründen:

Ich möchte z.B. nicht, dass man auf meinem Profil irgendwann sehen kann, was ich am 02. November 2009 so getrieben habe. Ich will einfach nicht mehr so viel über mich preis geben. Meine richtigen Freunde erfahren alles aus erster Hand, nämlich von mir persönlich! Früher hat mir das mehr Spass gemacht viele Infos zu veröffentlichen. Inzwischen habe ich aber ein Level erreicht, wo ich das nicht mehr möchte.
Ich finde es schade, dass fast ausschliesslich (zum Teil) über solche Portale miteinander kommuniziert wird. Ein Beispiel: Ich habe heute beim Löschen meiner Einträge Geburtstagswünsche an mich entdeckt, von Leuten die mich wahrscheinlich nur knapp grüssen würden, wenn sie mich auf der Strasse sehen. Am schönsten sind doch solche Glückwünsche, wenn man sie persönlich bekommt, oder nicht? Es gibt sogar Paare, die schreiben sich gegenseitig kurze Mitteilungen via Facebook (und die leben zusammen, wohlbemerkt)... da habe ich sowieso keine Worte dazu! Versteh' ich schlichtweg nicht...
Jedenfalls habe ich irgendwann mal gemerkt, dass viele Facebook-Nutzer dieses Portal dazu nutzen um alle banalen Tätigkeiten, die sie den lieben langen Tag treiben, veröffentlichen müssen. Ich finde persönlich, dass dies quasi ein Aufzwingen von Infos ist, die gewisse Leute (u.a. ICH) gar nicht wissen wollen. Zum Teil ist es auch der Schrei nach Aufmerksamkeit. Natürlich gibt es einen Knopf, wo man das sog. ¨Abonnement¨ rausnehmen kann, so werden diese Meldungen auch nicht mehr auf der Startseite publiziert. Diesen Dienst habe ich mehr als einmal vorgenommen, denn ich möchte nicht stündlich wissen, dass Person XY zur Toilette geht, Kopfschmerzen hat, dass sie keine Lust zum Arbeiten hat, ins Fitness geht und so weiter und so fort...
Aber ich surfe weiterhin ab und zu auf fb. Ich habe auf gewissen Seiten ¨gefällt mir¨ geklickt, damit ich News auf meiner Startseite sehe. Für diesen Zweck finde ich fb toll. Einige Blogs haben sich mit fb verlinkt und dadurch sehe ich immer wenn neue Posts online sind.
Zum Teil gibt es auch lustige Kommentare oder Bilder von meinen ¨Freunden¨, das finde ich okay und diese Dinge schaue ich mir auch gerne an.
Ich denke aber, mein Konsum wird immer stetig zurückgehen, jetzt da ich die Blogger-Welt entdeckt habe sowieso! Das ist der grosse Unterschied zu den Blogs, hier kann ich mir selber aussuchen, was mir gefällt und was mich interessiert. Auch mein eigener Blog kann ich so gestalten wie ich es möchte, und diejenigen die meinen Blog lesen, tun dies aus Interesse und nicht weil ich ein Freund bin und es automatisch auf der Startseite publiziert ist.
Einige denken bestimmt ¨aber mit dem Blog stellt sie ja auch alle ihre persönliche Dinge online¨. Das stimmt, aber soweit tu' ich das anonym. Und eben mein wichtigster Punkt: es wird nur von denen gelesen, die es intressiert!


So sieht mein Profil ¨bereinigt¨ momentan aus. Das Verschwommene ist übrigens beabsichtigt ;-).
Also keine Beiträge... Meine Profilbilder lass ich drin, ist ja nur mein Gesicht drauf...

Grundsätzlich soll jeder so machen, wie es für ihn stimmt, für mich ist es so jedenfalls ok!

Wie seht Ihr das so? Habt Ihr auch ein Profil bei Facebook?

Kommentare:

  1. Sehr schöne Idee! Habe gestern meinen Account deaktiviert ,aber vielleicht schau ich mir deine Variante ab und aktiviere meinen Account auf diese Art wieder :)

    LG<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deaktivieren wollt' ich eben nicht gerade, weil es einige Dinge gibt, die interessant sind. Hab es mir zwar schon viele male überlegt. Aber so find' ich das eine gute Lösung! :-)
      LG

      Löschen