Sonntag, 15. April 2012

DIY Jeanshemd

Nur TV glotzen war mir dann gestern doch zu langweilig, also habe ich meine Kreativität walten lassen! Das Ergebnis:



Ich hab das Jeanshemd bisher noch nicht getragen, aber jetzt mit den Nieten wird sich das bestimmt ändern! Es gefällt mit echt gut!
Die gaaanz kleinen Nieten waren aber enorm zickig, also diese kleinen Monster werd' ich nicht mehr so schnell verarbeiten...


Das Wetter hier ist übel: Regen, Grau und Kalt... Ich werde also ohne schlechtes Gewissen den ganzen Tag drinnen bleiben und relaxen! Bügeln ist noch angesagt...
Habt einen schönen Sonntag!
Liebe Grüsse
Eure Pearl

Kommentare:

  1. Coole Idee! Und vor allem das Jeanshemd ist toll! Ich suche es schon seit 3 Wochen, hab bei jedem H&M hier in der Umgebung nachgeschaut. Du glückliche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich habe das Hemd schon länger... Bin heran gelaufen und es hat mir direkt gefallen, aber jetzt gefällts mir noch besser!

      Löschen
  2. Was hast Du denn für Werzeug für die Nieten anzubringen? Ich wollte mir sowas schon länger mal zulegen, da ich ein paar alte Shirts gerne aufpimpen würde. Kannst Du mir da was empfehlen? Wäre klasse!

    LG
    Sandra

    http://www.stiefelkind.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab zwei Schmuckzangen, mit denen biege ich die Füsschen zusammen. Sonst braucht man eigentlich kein besonderes Werkzeug, einfach eine Zange um eben die Füsschen umzubiegen.
      Also ich hab übrigens das Jeanshemd mal gewaschen und einige Nieten sind leider schon abgefallen. Nur am Revers halten sie super, dort ist der Stoff halt auch dicker!
      Man kann schon viel mit so Nieten machen bzw. aufpimpen!
      lg

      Löschen